September 4, 2022

Karlsbad

03.06-05.06.2022

03.06.2022

Unsere Reise geht heute nach Karlsbad (Karlovy Vary). Auf dieser Reise waren wir diesmal zu viert. Meine Mutter, Schwester und meine Oma. Wir haben für 3 Tage im Bristol Palace Hotel gebucht. Ein wunderschönes rießiges Hotel. Die Zimmerdecken waren sehr hoch. Unterirdisch gab es einen Pool, man kam sich wie in Griechenland vor, alles voller griechischer Statuen und Mosaike.

Als wir ankamen sahen wir uns Abends die Gegend an. Im Hotel gab es ein Restaurant. Dort aßen wir zu Abendbrot.


04.06.2022

Heute gingen wir zu Fuß in die Innenstadt keine 5 Minuten war man schon im Zentrum. Überall waren Menschen größtenteils Touristen. Es gab sehr viele Schmuckläden, Böhmisches Kristall Glas gab es zum Verkauf, Essensläden und natürlich viele Kutschen. Wir hatten leider das Pech keine erwischt zu haben. So gingen wir weiter von der Schlosskolonnade, vorbei an der Marktkolonnade bis vor zur Mühlkolonnade.

Im Restaurant Růže aßen wir zu Mittag. Nachdem wir uns im Hotel ausgeruht hatten, ging ich mit meiner Mutter in das gegenüberliegende Wachsfigurenmuseum was in einer Kirche ausgestellt worden war. Meine Schwester und meine Oma blieben auf ihren Zimmern. Die Puppen waren teuschend echt, ich bekam Gänsehaut. Sie standen alle nebeneinander. Angefangen vom Denver Clan bishin zu der Königsfamilie, ABBA, Schauspielern, Politikern. Für mich war das alles ein durcheinander. Da hat es mir in London im Madame Tussaud besser gefallen! Hinzukommt der Eintrittspreis lag bei 6€.., da fand ich die Lukaskirche interessanter.

Als wir hinausgingen schüttete es, es regnete nur so. Wir rannten bis zur nächsten Kirche die wir uns noch von innen ansehen wollten. Angekommen bei der Russisch-orthodoxen Kirche St. Peter & Paul waren wir im trocknen. Von außen sieht sie schön aus, hellblau und goldene Zwiebeltürme, einfach herrlich. Wir kamen zufälligerweise zum richtigen Zeitpunkt, nämlich zur Messe. Wir wollten uns aber noch mehr von Karlsbad bzw. der Umgebung ansehen und so fuhren wir im Regen alle zusammen noch einmal weg.

Unser nächstes Ziel war die Engelsburg. Der Weg hinauf auf die Burg ist mühsam, sehr anstrengend, aber wir haben es noch geschafft hinauf zu kommen. Oben angekommen hat man eine wunderschöne, herrliche Aussicht auf Böhmen. Sogar bis ins Erzgebirge kann man schauen. Viele Reste der Burg bestehen noch, das macht einen gewissen flair aus.

Nachdem wir wieder unten angekommen waren, ging unsere Reise zum Aussischtturm Goethe-Blick (638m). 165 Stufen sind zu überwinden um von oben einen wunderschönen Blick auf Karlsbad und weitere Umgebung zu erhalten. Unterhalb des Turmes bietet sich eine Zip-line an. Mit der kann man in den Wald hineinfliegen.

Im Katalog des Hotels gab es ein Weihnachtshaus was das ganze Jahr geöffnet ist, leider sind wir nicht hineingegangen, dafür dran vorbei gefahren. Überall waren Weihnachtskugeln und Teddybären zugeschmückt.

Wir aßen zu Abend in einem spanischen Restaurant. Es gab Tapas. Sehr lecker! Das Restaurant kann ich nur empfehlen.


05.06.2022

So schnell endete unsere Reise. Wir fuhren mit dem Auto noch einmal in die Innenstadt und hofften früh wie möglich eine Kutschfahrt zu ergattern. Das Gegenteil war der Fall die Innenstadt war so leer. Vielleicht waren wir zu früh aber länger warten konnten wir auch nicht. So machten wir uns auf den Heimweg. Es war ein kurzer Urlaub, aber wir konnten einiges erleben.